Filme
1977 Interview mit Frankenstein
1980 Der explodierende Turnschuh
1981/82 Der Trend - Punkrocker erzählen aus ihrem Leben
1981 Manne - The Muwi
1981 Captain Berlin. Retter der Welt
1981 Mein Papi
1982 So war das S.O. 36 - Ein Abend der Nostalgie
1982 Blutige Exzesse im Führerbunker
1983 Der Gollob
1984 J.B.'s Horror Heaven [Kompilation]
1985 Hot Love
1985/86 Jesus. Der Film
1987 Nekromantik
1989 Der Todesking
1991 Nekromantik 2 - Corpse Fucking Art
1993 Schramm
1998 Lexx - The Dark Zone: 791
Presse & Literatur

"die Gesellschaft kriegt immer die Filme, die sie verdient."
Jörg Buttgereit, Interview mit Roland Seim, Ab 18

"One fears what Buttgereit may do next." Chas Balun, The Deep Red - Horror Handbook

"Die Schauer, die bei Jörg Buttgereits Filmen über den Rücken rieseln, sind nicht diejenigen des wohligen Grusel-Divertissements. Buttgereits Grausamkeiten schockieren wirklich, weil sie mit tiefsitzenden Ängsten und Phantasien nicht spielen, sondern an deren Wurzel rühren." Hanno Ehrler, FAZ

"Sie sind beschuldigt, als Regisseur, an dem zur öffentlichen Verbreitung bestimmt gewesenen Spielfilm NEKROMANTIK II mitgewirkt zu haben."
Anklageschrift des Polizeipräsidenten von Berlin

"König des (...) Splatterfilms", Frank Arnold, Szene Hamburg

"Not even his most digusted detractor would argue that Buttgereit's eye isn't trained toward the paradoxical beauty inherent in scenes of mortification, and loving, obsessive murder." Paul Anthony-Woods, Rapid Eye

"Im vorliegenden Film wird die Liebes- und sexuelle Beziehung zu Leichen, u.a. Leichenteilen dargestellt. Der Geschlechtsakt mit Leichen wird mehrmals deutlich gezeigt. In einem Fall wir die Partnerin vom Partner auf dem Friedhofsgelände (Grabstein) umgebracht und schließlich der Geschlechtsakt vollzogen.(...)
Der Inhalt dieses Films kann u.E.ohne Zweifel zu einer sozialethischen Desorientierung von jungen Menschen führen." Indizierungsantrag der Stadt Augsburg

"This is no chicken-livered attention-grabber. Nekromantik is the cinematic equivalent of clubbing oneself about the head for 75 minutes. It is bad taste with a straight-face."
David Kerekes, Sex Murder Art - The Films of Jörg Buttgereit

"Denn nicht nur die Schere im Kopf hat er bislang erfolgreich außen vor gelassen, sondern er legt seine Filme aus Prinzip nie der FSK vor. Schließlich hieße es ja freiwillige Selbstkontrolle." Roland Seim, Ab 18

 
arrow start arrow
DVD Release

DVD Release
... über die Kurzfilme
... über Captain Berlin
... über Schramm
... über Der Todesking